Für gute Ideen braucht man keinen großen Kopf.
 Sondern einen, in dem das Denken die Richtung wechseln kann. Wir wollen Marken, Unternehmen und das, was sie antreibt, genau verstehen, bevor wir uns in die kreative Arbeit stürzen. Deshalb hinterfragen wir alte Glaubenssätze unserer Kunden. Und wir hinterfragen unsere eigene Arbeit. Solange, bis wir mit den Antworten zufrieden sind. That's WHY.